Angebote zu "Trakehnen" (35 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Schleich - 13888 Trakehner Stute
7,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die Schleich Trakehner Stute gehört zu den detailgetreuen und handbemalten Schleich Sammel- und Spielfiguren zum Thema Horse Club.Trakehner gelten als die älteste Pferderasse Deutschlands. Sie verdanken ihren Namen dem Ostpreußischen Ort Trakehnen, der in der Nähe von Kaliningrad in Russland liegt. Damit der edle Körperbau und der temperamentvolle Charakter der Pferderasse erhalten bleibt, dürfen Trakehner nur mit Englischem oder Arabischem Vollblut gekreuzt werden.Mit diesem tollen Schleich Artikel kannst du deine Horse Club Sammlung erweitern. Nimm diese detailgetreuen Spielfiguren doch einfach überall mit hin und lass' jeden Ort zu deiner eigenen kleinen Spielwelt werden.

Anbieter: Smyths Toys
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Schleich - 13888 Trakehner Stute
7,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die Schleich Trakehner Stute gehört zu den detailgetreuen und handbemalten Schleich Sammel- und Spielfiguren zum Thema Horse Club.Trakehner gelten als die älteste Pferderasse Deutschlands. Sie verdanken ihren Namen dem Ostpreußischen Ort Trakehnen, der in der Nähe von Kaliningrad in Russland liegt. Damit der edle Körperbau und der temperamentvolle Charakter der Pferderasse erhalten bleibt, dürfen Trakehner nur mit Englischem oder Arabischem Vollblut gekreuzt werden.Mit diesem tollen Schleich Artikel kannst du deine Horse Club Sammlung erweitern. Nimm diese detailgetreuen Spielfiguren doch einfach überall mit hin und lass' jeden Ort zu deiner eigenen kleinen Spielwelt werden.

Anbieter: Smyths Toys
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Schleich 13888 - Horse Club, Trakehner Stute, T...
10,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Trakehner StuteWenn eine Trakehner-Stute ein Fohlen bekommen soll, dürfen nur Trakehner, Englisches oder Arabisches Vollblut eingekreuzt werden.Wenn eine Trakehner-Stute ein Fohlen bekommen soll, dürfen nur Trakehner, Englisches oder Arabisches Vollblut eingekreuzt werden. Auf diese Weise sollen der edle Körperbau und der temperamentvolle Charakter der Pferderasse erhalten bleiben. Ursprünglich stammen die Tiere aus dem Ostpreußischen Ort Trakehnen, der in der Nähe von Kaliningrad in Russland liegt.WissenswertesTrakehner gelten als die älteste Pferderasse Deutschlands.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Beiträge zu einem Gestütbuch von Trakehnen
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Trakehnen war eines der fünf Hauptgestüte Preußens. Es bestand von 1731 bis 1944 und lag im Kreis Stallupönen von Ostpreußen. Das Hauptgestüt Trakehnen grenzte nordwestlich an das Dorf Trakehnen. Der offizielle Name lautete zunächst Königliches Stutamt Trakehnen, ab 1786 Königlich Preußisches Hauptgestüt Trakehnen, und ab 1919 bis zum Ende 1944 hieß es dann Preußisches Hauptgestüt Trakehnen. Es war das berühmteste und bedeutendste Gestüt des Deutschen Reiches und wirkt durch die Pferderasse der Trakehner bis heute fort. Am 11. Juli 1731 gab der preußische "Soldatenkönig" Friedrich Wilhelm I. den Befehl zur Vereinigung aller Pferdebestände Ostpreußens in einem einzigen großen Gestüt, das daraufhin als Königliches Stutamt Trakehnen gegründet wurde. Bei seiner Eröffnung im Mai 1732 wurde es mit 1.101 Pferden, davon 513 Mutterstuten belegt. Am Anfang umfasste das Königliche Stutamt Trakehnen die Vorwerke (Gutshöfe) Trakehnen, Jonasthal, Bajohrgallen, Gurdszen, Kalpakin, Guddin, Birkenwalde und Jodszlauken mit einer Gesamtgröße von 10.000 Morgen. Dem Hauptgestüt Trakehnen waren die Landgestüte in Rastenburg, Marienwerder, Braunsberg und Georgenburg zugestellt.Brandzeichen des Hauptgestüts Trakehnen war (ab 1782) eine breite, rechte siebenzackige Elchschaufel, auf dem rechten Hinterschenkel des Pferdes. (Wiki)Nachdruck der historischen Originalauflage von 1859.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Flucht der Trakehner
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Trakehnen im Sommer 1943. Auf dem berühmten Gestüt trifft man Vorbereitungen für die Flucht. Jesco von Esten, gerade schwer verletzt aus dem Krieg zurückgekehrt, soll eine 50-köpfige Trakehner Stutenherde nach Westen bringen. Auf dem Rücken seines Hengstes Preußenlied führt er seinen Treck bei eisiger Kälte über das gefrorene Frische Haff...Hochspannend und gespickt mit historischen Fakten schildert Sibylle Luise Binder die legendäre Flucht der Trakehner, auf der Pferde und Menschen sich gegenseitig das Leben retteten und zu einer Einheit wurden.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Flucht der Trakehner (eBook, ePUB)
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Trakehnen im Sommer 1943. Auf dem berühmten Gestüt trifft man Vorbereitungen für die Flucht. Jesco von Esten, gerade schwer verletzt aus dem Krieg zurückgekehrt, soll eine 50-köpfige Trakehner Stutenherde nach Westen bringen. Auf dem Rücken seines Hengstes Preußenlied führt er seinen Treck bei eisiger Kälte über das gefrorene Frische Haff... Hochspannend und gespickt mit historischen Fakten schildert Sibylle Luise Binder die legendäre Flucht der Trakehner, auf der Pferde und Menschen sich gegenseitig das Leben retteten und zu einer Einheit wurden.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Trakehner - Des Königs letzte Pferde
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht nur wegen ihrer Herkunft gelten Trakehner als Aristokraten unter den Reit- und Sportpferden. Trakehner und ihre Besitzer, Züchter und Reiter sind ein Klan, traditionsbewusst, trotzig, intelligent.Die Trakehner gelten als die älteste deutsche Reitpferderasse der Welt. Ihre Geschichte begann im 17. Jahrhundert in Ostpreußen. König Friedrich Wilhelm I ließ erstmals wendige, bewegliche Pferde für die Reiter der Kavallerie züchten und es entstand eine neue Rasse, die bald zum Inbegriff des deutschen Reitpferdes und zum Vorbild für Züchter in aller Welt wurde. Das Gestüt, in dem schwere Bauerngäule in wendige Militärpferde verwandelt wurden, hieß Trakehnen; damals lag es in Ostpreußen, heute ist es ein kleines Dorf in der russischen Enklave Kaliningrad. Als 1945 hunderttausende Menschen in Richtung Westen flohen, waren es meist Trakehner, die die Menschen trugen und die Wagen in sichere Gefilde zogen. Nur wenige Pferde überleben den Trek. Sie jedoch sind die Zukunft der Trakehner, eine Pferderasse, die heute noch immer Top-Anwärter in Sportbereichen wie Dressur oder Vielseitigkeit stellt.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Eine Reise nach Trakehnen
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1938 erhielt der bekannte Pferdefotograf Werner Menzendorf den staatlichen Auftrag, während mehrerer Wochen das Hauptgestüt Trakehnen in Ostpreußen zu fotografieren. Das Hauptgestüt mit seinen 16 Vorwerken und seinen über 1000 wertvollen Zuchtpferden war das Aushängeschild erfolgreicher stattlicher Pferdezucht, was auch fotografisch dokumentiert werden sollte. Die in diesem Buch zum Teil erstmals veröffentlichten Bilder der Hauptbeschäler, der nach Farben getrennten Mutterstutenherden und der Jungpferde sind ein einzigartiger Schatz aus dem berühmten Archiv Menzendorf: Kommentiert von Lars Gehrmann, dem Zuchtleiter und Geschäftsführer des Trakehner Verbandes, lassen sie über 275 Jahre nach der Gründung Trakehnens und mehr als 60 Jahre nach seinem Untergang die Vergangenheit dieses "Paradieses der Pferde" noch einmal lebendig werden.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Beiträge zu einem Gestütbuch von Trakehnen
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Trakehnen war eines der fünf Hauptgestüte Preussens. Es bestand von 1731 bis 1944 und lag im Kreis Stallupönen von Ostpreussen. Das Hauptgestüt Trakehnen grenzte nordwestlich an das Dorf Trakehnen. Der offizielle Name lautete zunächst Königliches Stutamt Trakehnen, ab 1786 Königlich Preussisches Hauptgestüt Trakehnen, und ab 1919 bis zum Ende 1944 hiess es dann Preussisches Hauptgestüt Trakehnen. Es war das berühmteste und bedeutendste Gestüt des Deutschen Reiches und wirkt durch die Pferderasse der Trakehner bis heute fort. Am 11. Juli 1731 gab der preussische 'Soldatenkönig' Friedrich Wilhelm I. den Befehl zur Vereinigung aller Pferdebestände Ostpreussens in einem einzigen grossen Gestüt, das daraufhin als Königliches Stutamt Trakehnen gegründet wurde. Bei seiner Eröffnung im Mai 1732 wurde es mit 1.101 Pferden, davon 513 Mutterstuten belegt. Am Anfang umfasste das Königliche Stutamt Trakehnen die Vorwerke (Gutshöfe) Trakehnen, Jonasthal, Bajohrgallen, Gurdszen, Kalpakin, Guddin, Birkenwalde und Jodszlauken mit einer Gesamtgrösse von 10.000 Morgen. Dem Hauptgestüt Trakehnen waren die Landgestüte in Rastenburg, Marienwerder, Braunsberg und Georgenburg zugestellt. Brandzeichen des Hauptgestüts Trakehnen war (ab 1782) eine breite, rechte siebenzackige Elchschaufel, auf dem rechten Hinterschenkel des Pferdes. (Wiki)Nachdruck der historischen Originalauflage von 1859.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot